Die adesso Schweiz verstärkt ihren Digitalisierungsbereich

Zürich | 29. Oktober 2019

Die adesso Schweiz AG hat den Digitalisierungsexperten Dr. Dominik Langer als neuen Chief Digital and Innovation Officer verpflichtet.

Die adesso Schweiz AG holt personelle Verstärkung an Bord und hat als neuen Chief Digital and Innovation Officer (CDIO) einen ausgewiesenen Experten verpflichtet. Seit Anfang Juni ist Dominik Langer beim Beratungs- und IT-Dienstleister angestellt und treibt nun die technologische Kompetenz und Innovation sowohl im Unternehmen intern als auch bei den Kunden voran.

Seinen akademischen Werdegang hat Dominik Langer an der ETH Zürich abgeschlossen, wo er als Dr. sc. ETH promoviert hat. Vor seinem Wechsel zu adesso war er Associate Partner bei einer Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Banken und Versicherungen, wo er deren Kompetenzzentrum für Digitale Transformation leitete und Kunden bei Themen wie Public Cloud, Data Analytics und Telematik begleitete. Dominik Langer verfügt über einen breiten Hintergrund von Softwareentwicklung und IT-Betrieb über Forschung und Entwicklung bis hin zur Unternehmensberatung an der Schnittstelle zwischen Business und Technologie.


Dr. Dominik Langer, CDIO adesso Schweiz AG

„Plattformdienstleistungen und Cloud-Lösungen nehmen eine immer wichtigere Rolle im Geschäft unserer Kunden ein“, erklärt Hansjörg Süess, Geschäftsführer der adesso Schweiz AG. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen erfahrenen Spezialisten in diesem Bereich verpflichten konnten. Damit heben wir unseren Digitalisierungsbereich auf ein neues Level und sind überzeugt, die Kundenbedürfnisse in Zukunft noch umfassender adressieren zu können.“

Sie haben Fragen?

Sandra Lehmann, Leiterin Marketing & Kommunikation, freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tel: +41 58 520 97 00

Presseservice

Hier finden Sie ergänzende Materialien und Hintergrundinformationen.

  • adesso.ch
  • News
  • Presse
  • Die adesso Schweiz verstärkt ihren Digitalisierungsbereich

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.