Skyline Lausanne

adesso verstärkt seinen Standort in Lausanne

Zürich/Lausanne | 10. August 2021

Seit Anfang 2018 ist der Beratungs- und IT-Dienstleister adesso Schweiz AG in der Romandie vertreten und treibt dort seine intensive Wachstumsstrategie weiter voran. Nun wird die Niederlassung in Lausanne neu organisiert und ausgebaut. Neben dem Bezug von grösseren Büroräumlichkeiten besetzt adesso auch Schlüsselpositionen neu.

Vor wenigen Tagen hat adesso seine neuen Büroräume in der Westschweiz bezogen. Der neue Standort im attraktiven Flon-Quartier in Lausanne bietet nun Platz für rund 20 Mitarbeitende.

Zum Standortwechsel kommen auch personelle Verstärkungen hinzu: Um sich weiterhin intensiv auf die regional verankerten Branchen in der Westschweiz zu konzentrieren, hat adesso mit Daniela Boes eine Powerfrau im Bereich Business Development an Bord geholt. Sie bringt langjährige Erfahrung vom Open-Source Softwarehersteller Red Hat mit, mit dem adesso eine intensive Partnerschaft pflegt. Zu Beginn war sie bei Red Hat als Head Middleware für die ganze Schweiz zuständig und begleitete die Kunden in den Bereichen Middleware und Container Technologien bei «First of a kind»-Projekten. Anschliessend bot sich ihr die Chance, für Red Hat die Key Accounts der Romandie zu betreuen. Sie ergriff diese Gelegenheit und zog mit der ganzen Familie nach Lausanne.

Mit Daniela Boes hat adesso somit eine Expertin eingestellt, die den Markt in der Westschweiz bestens kennt. «Ich freue mich auf die neue Herausforderung, die bestehenden innovativen Projekte weiterführen zu dürfen und Teil eines erfolgreichen Teams zu sein», so Daniela Boes. Und weiter: «Ich bin überzeugt, dass die aktuelle Lage besonders in der IT viele Wachstumsmöglichkeiten für unsere Kunden sowie für den Standort bietet. Neben der Weiterführung der existierenden Projekte, wollen wir weitere Branchen wie Banking, Retail und die Luxusgüterindustrie verstärkt angehen und künftig einer der ›First in mind‹-Partner für Projekte in der Westschweiz sein.» Zum bisherigen Kundenportfolio der adesso in Lausanne gehören namhafte Kunden aus der öffentlichen Verwaltung. So hat adesso beispielsweise für den Kanton Wallis sehr erfolgreich das Projekt «ViaParl» umgesetzt. Diese Lösung bietet dem Kanton einen vollständig automatisierten und digitalisierten Überwachungsprozess sämtlicher parlamentarischen Vorstösse. Neben Public-Kunden finden sich im Kundenportfolio von adesso auch zahlreiche Life-Sciences Unternehmen: Accounts, die nun weiter ausgebaut werden sollen.

Daniela Boes

Daniela Boes, Senior Account Managerin (Quelle: zoriart.com)

Die Niederlassung in Lausanne wird von Laurent Galster betreut, der seit bald 20 Jahren bei adesso tätig ist. Der Westschweizer verfügt nicht nur über wertvolles Branchen-Know-how, sondern kennt auch die Bedürfnisse der Kunden und den Markt in der Romandie bestens. Nachdem er 15 Jahre am Standort in Bern eine leitende Funktion einnahm, wirkt er seit der Gründung von adesso in der Westschweiz Ende 2018 in tragender Rolle an der Entwicklung der Niederlassung mit.

Der weitere personelle Ausbau des Standorts ist bereits in die Wege geleitet und adesso entwickelt sich zu einem immer bedeutenderen Arbeitgeber in der Region. Dank den attraktiven Arbeitsbedingungen und den langfristigen Perspektiven gehört adesso zu den Top-Adressen der IT-Branche in der Romandie. Standortleiter Laurent Galster betont die Wachstumsabsichten: «Wir haben uns zum Ziel gesetzt, in den nächsten Monaten neben der Anstellung von 5 bis 10 zusätzlichen Top Software Engineers weitere Teams in verschiedenen Bereichen aufzubauen. Gerade die Nähe zur EPFL ermöglicht den Zugang zu hervorragend ausgebildeten Fachkräften.» adesso rekrutiert derzeit intensiv neue Mitarbeitende für Lausanne, insbesondere in den Bereichen DevOps, Cloud Computing, Java Development, Low-Code und Middleware.

Laurent Galster

Laurent Galster, Team- und Standortleiter (Quelle: adesso)

Hansjörg Süess, CEO und Delegierter des Verwaltungsrats der adesso Schweiz AG, zeigt sich erfreut über die Entwicklung am Standort Lausanne: «Wir sind überzeugt, dass wir in der neuen Besetzung am Westschweizer Markt noch stärker auftreten, unser regionales Wachstum vorantreiben und für unsere Kunden einen weiteren Mehrwert schaffen können.»

Sie haben Fragen?

Sandra Lehmann, Leiterin Marketing & Kommunikation, freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tel: +41 58 520 97 00

Presseservice

Hier finden Sie ergänzende Materialien und Hintergrundinformationen.

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.