adesso Blog

Das Rotationspraktikum ist die Antwort von adesso auf den notorischen Fachkräftemangel innerhalb der IT-Branche. Da qualifizierte Expertinnen und Experten heiß begehrt sind, setzt auch adesso auf den Aufbau eigener Talentnetzwerke. Beim adesso-Rotationspraktikum haben besonders talentierte Studierende die Möglichkeit, im Rahmen ihres Pflichtpraktikums für ein halbes Jahr ins professionelle IT-Projektgeschehen einzusteigen und die unterschiedlichsten Rollen zu durchlaufen. Das sechsmonatige Rotationspraktikum fand 2019 zum ersten Mal in der adesso-Geschäftsstelle in Köln statt.

Auch wir - Karl und Vincent - haben das Rotationspraktikum absolviert und möchten euch in diesem Blog-Beitrag unsere Erfahrungen und Erlebnisse sowie unseren weiteren Karriereweg nach Abschluss des Praktikums bei adesso schildern.

Unser Start

An unserem ersten Praktikumstag waren wir bei der Ankunft von der tollen Aussicht - die Kölner adesso-Geschäftsstelle liegt direkt am Rhein – beeindruckt. Diesen Ausblick kann übrigens ungefähr die Hälfte der Belegschaft der Kölner Geschäftsstelle täglich am eigenen Schreibtisch bewundern. Glücklicherweise haben auch wir ein Büro mit Blick auf die Rheinseite bekommen. Somit sind wir schon mal gut in unser Praktikum gestartet.

Das Projekt, in dem wir tätig waren, fand in einem agilen Kontext statt und gemeinsam mit zwei weiteren Studierenden der Technischen Hochschule Köln bildeten wir ein Scrum-Team. Innerhalb unseres Teams waren die Rollen des Scrum Masters, Requirements Engineers, Software Developers und Software Testers zu besetzen. Damit jedes Teammitglied seine Erfahrungen in der jeweiligen Rolle sammeln konnte, wurden diese Rollen alle vier Wochen neu verteilt.

In den ersten vier Wochen waren wir damit beschäftigt, Crashkurse für die einzelnen Rollen zu absolvieren und unser Projekt zu planen. Die Crashkurse dienten übrigens dazu, um uns einen Einblick in die Tätigkeiten der jeweiligen Berufsfelder zu geben. Auf diese Weise gingen wir nicht komplett unvorbereitet in die heiße Phase.

Unser Projekt

Während unseres sechsmonatigen Praktikums haben wir einen Prototyp entwickelt, der einem Crossover zwischen Google Maps und Immobilienscout24 gleicht. Anstelle von Google Maps haben wir allerdings Openstreetmap als Kartenkomponente verwendet. Innerhalb des Projektes gab es einige Rahmenbedingungen, die von adesso und dem Product Owner vorgegeben wurden. Eine davon war beispielsweise die Verwendung von OpenData oder von Standort- beziehungsweise Geodaten. Übrigens: Unser Prototyp ist noch in Betrieb und läuft auf einem Testserver.

Und nach dem Praktikum?

Und das Beste: Nachdem wir unser Praktikum beendet hatten, wurden wir bei adesso als Werkstudenten übernommen. Sozusagen eine Win-Win-Situation, sowohl für adesso als auch für uns. Während Karl nun im SAP-Bereich tätig ist, bin ich dem Banking-Bereich zugeordnet und schreibe aktuell an meiner Bachelorarbeit mit dem Thema „Cross-Platform-Entwicklung einer mobilen Anwendung mit React-Native – Konzeption und prototypische Umsetzung einer Personal-Finance-App“. Und wer weiß, vielleicht geht es ja für uns nach dem erfolgreichen Abschluss unseres Studiums noch weiter bei adesso - als Requirements Engineer oder Software Developer.

Unser Fazit

Das adesso-Rotationspraktikum war eine super Erfahrung für uns. Wir haben uns intensiv mit unterschiedlichen Rollen im Softwareentwicklungsprozess befasst und sind in verschiedene Projektperspektiven geschlüpft. Auf diese Weise konnten wir erste praktische Erfahrungen als Scrum Master, Requirements Engineer, Software Developer und Software Tester sammeln und schauen, welche Rolle uns für einen späteren Karriereweg am besten gefällt.

Stichwort Wertschätzung und Anerkennung - wir wurden während unseres Praktikums genauso ernst genommen, wie die festen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von adesso und haben auch genauso wie sie, echtes Feedback bekommen. Das war für unsere eigene Weiterentwicklung Gold wert und deshalb können wir anderen Studierenden nur empfehlen, sich auch für dieses Praktikum zu bewerben.

Ihr möchtet erfahren, was adesso alles zu bieten hat und euch über verschiendene Einstiegsmöglichkeiten informieren? Dann werft einen Blick auf unsere Website.

Autor: Karl Harsch und Vincent Lipschinski

Karl Harsch ist Werkstudent im SAP-Bereich bei adesso und Vincent Lipschinski ist als Werkstudent im Banking-Bereich bei adesso tätig.

Kategorie:

Inside Adesso

Schlagwörter:

-
  • adesso.ch
  • News
  • Blog
  • Unser Einstieg bei adesso am Standort Köln – Das Rotationspraktikum

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>