News und Trends aus der adesso Group

aditorial – der adesso-Newsletter, Ausgabe 2/2020

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Newsletters aditorial! Wir informieren Sie hier über die interessantesten Neuigkeiten aus der adesso Group. Es ist viel passiert in diesem Jahr bei adesso – einem Jahr, das für uns alle in Deutschland und weltweit aufgrund der Corona-Pandemie ein besonderes und leider auch aussergewöhnlich herausforderndes ist. Was adesso angeht, so können wir zum Glück feststellen, dass sich unser Geschäftsmodell erstaunlich resilient gegenüber der Krise erwiesen hat. Wir sind allen Widrigkeiten zum Trotz weiterhin gewachsen: Personell und organisatorisch – unser Konzern zählt jetzt über 5'000 Mitarbeitende an 41 Standorten international – sowie auch in Bezug auf unsere Geschäftsaktivitäten und unseren Umsatz. So konnten wir in diesem Monat die Gesamtjahresprognose für 2020 sogar noch einmal anheben.

Foto Dirk Pothen

Dirk Pothen, Mitglied des Vorstands der adesso SE (Copyright: adesso)

Die Pandemie führt uns vor Augen: Wer Prozesse digitalisiert und Softwareanwendungen für verteiltes, kooperatives Arbeiten nutzt, kommt besser durch die Krise. Ein Digitalisierungsschub geht durch Wirtschaft und Gesellschaft. Diesen will ein IT-Dienstleister wie adesso natürlich aktiv mitgestalten: mit innovativen Konzepten, Methoden, Lösungen und Produkten. Dabei immer im Fokus: die bestmögliche „Customer Experience“, die Unternehmen ihren Kunden über die digitalen Möglichkeiten und Kanäle verschaffen können. Die Ansprüche und Erwartungen an das Kundenerlebnis sind in Zeiten der Corona-Krise nochmal gestiegen. Wenn sich Anbieter nicht schnellstens darauf einstellen, mit ausgereifter Digital-Experience-Expertise, Künstlicher Intelligenz und Data Analytics mehr Personalisierung und Echtzeitinteraktion zu schaffen, werden Kunden abwandern.

Um diesen Ansprüchen noch besser gerecht zu werden, bündelt und erweitert adesso das Leistungsangebot: Wir haben unsere bisherige Digitalagentur ARITHNEA ins Unternehmen integriert und bieten deren Services nun im Geschäftsbereich „Digital Experience“ an. In einem Zuge wurden Portfolio und Standorte ausgebaut (lesen Sie dazu das Interview gleich zu Beginn). Ausserdem haben wir einen ausgewiesenen Experten in Sachen personalisierte Kundenerlebnisse für die Finanzbranche, die Digitalagentur .dotkomm GmbH, unter dem Namen adesso experience GmbH in unsere Unternehmensgruppe übernommen (Infos dazu unter „News von den Töchtern“). Darüber hinaus kümmern wir uns in allen Bereichen und Branchen um die Optimierung des Kundenerlebnisses mit den Möglichkeiten der Digitalisierung – dieses Ziel steht ganz oben auf unserer Agenda und zieht sich wie ein roter Faden durch unsere Aktivitäten.

Zudem in dieser Ausgabe: unser Engagement im Bildungswesen mit dem Studiengang „adesso School of Coding and Software Engineering“ an einer Hochschule in Potsdam und warum wir uns für den Ausbau der beruflichen Weiterbildung in der Wirtschaft einsetzen. Stichwort: Digitalisierung braucht neue, innovative Berufsprofile für die Zukunft.

Weitere Themen: Wir investieren mit unseren Auslandsgesellschaften – Beispiel adesso in den Niederlanden und in Ungarn – in junge, innovative Unternehmen und unterstützen dort das Wachstum. Erfahren Sie, wie wir auf diese Weise hochqualifizierte Java- und Cloud-native-Expertinnen und -Experten dazugewinnen.

Den Fussballfans unter Ihnen könnte unsere neue Partnerschaft mit Borussia Dortmund gefallen, die weit mehr umfasst als das übliche Sportsponsoring mit Trikot- und Bandenwerbung. Apropos Fussball: Martina Voss-Tecklenburg, Bundestrainerin der deutschen Frauenfussballnationalmannschaft, begleitet uns bekanntlich als Botschafterin für unsere Initiative „She for IT“ für mehr Frauen in der IT. Wir stellen Ihnen in diesem Rahmen die „adesso Elf“ vor und lassen eine der Teilnehmerinnen unter anderem von den Bootcamps mit der Bundestrainerin berichten.

Jetzt habe ich doch schon sehr viel verraten, am besten, Sie lesen gleich selbst!

Viel Vergnügen mit unseren aditorial-News wünscht Ihnen

Dirk Pothen
Mitglied des Vorstands, adesso SE

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>