Data EXchange (DEX)

Swisscom ist das führende Telekommunikations- und eines der führenden IT-Unternehmen der Schweiz mit Sitz in Ittigen nahe der Hauptstadt Bern. Über 20‘000 Mitarbeitende erzielten in den ersten neun Monaten 2017 einen Umsatz von CHF 8,6 Mia. Swisscom gehört zu den nachhaltigsten Unternehmen der Schweiz und Europas.

Projekt

Mit dem System DEX wurde eine solide Austauschplattform geschaffen, die sowohl die Daten im Format des jeweiligen Partners aufbereiten und liefern als auch die empfangenen Daten interpretieren und an die betroffenen Swisscom-Systeme verteilen kann.

Ergebnis

Das System DEX (Data EXchange) dient Swisscom als Plattform zum Austausch von Glasfasernetzdaten mit den jeweiligen Kooperationspartnern in Gebieten, in denen Standorte beim Endkunden gemeinsam erschlossen werden. Dabei müssen die Daten durch DEX sowohl im Format des jeweiligen Partners aufbereitet, versendet sowie empfangen werden und im Anschluss an die betroffenen Swisscom-eigenen Systeme weitergeleitet werden können. Zudem liefert DEX die Grundlagen für die Verrechnung des gesamten Baus resp. Ausbaus dieses neuen Netzes. Da für den Austausch dieser Glasfasernetzdaten sehr viele Um-Systeme innerhalb von Swisscom einbezogen wurden und dadurch teilweise auch manuelle Schritte durch Benutzer notwendig waren, war es sehr wertvoll, in einem ersten Schritt die Abläufe mit Hilfe von BPMN (Business Process Model and Notation) zu modellieren.

Mit BPMN 2.0 konnten komplexe fachliche Abläufe einfach und verständlich grafisch dargestellt werden. Die so für alle sichtbar gemachten Prozesse dienten während dem gesamten Projekt als Kommunikationsmittel zwischen Fachspezialisten und Technikern. Mit dem Einsatz einer Workflow Engine war es möglich, die Prozesse auf robuste Art und Weise zu automatisieren und wo nötig auch manuelle Schritte durch Benutzer einzubauen.

Sie haben Fragen?

Daniel Wildi, Head of Business Line Telecom, freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tel: +41 58 520 97 50

Kundenstimme

„Bei unseren mehrjährigen Projekten hat sich adesso als kompetenter, verlässlicher und fairer Partner bewährt. Dank adessos Erfahrung in der agilen Software-Entwicklung und der wertvollen Unterstützung durch ihr Projektteam, konnte die agile Methode bei uns reibungslos eingeführt werden.“
Urs Klahr, ICT Architekt Swisscom (Schweiz) AG

HIer gibt es die komplette Case Study zum Download:

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>