adesso BLOG

7

Schlagwörter:

  • Green IT

Alle Blogeinträge anzeigen
Methodik

Der Weg zu einer nachhaltigen IT wird oft nicht durch fehlende Kompetenzen oder Werkzeuge behindert, sondern durch eine fehlende strategische Perspektive. Obwohl das Wissen und die Werkzeuge für nachhaltigere IT-Lösungen leicht zugänglich sind, hinkt die Unternehmens-IT in Sachen Nachhaltigkeit hinterher. In diesem Blog-Beitrag untersuche ich, warum das so ist und was sich ändern muss.

weiterlesen
Methodik

Nachhaltigkeit in der IT ist längst kein Nischenthema mehr. Immer mehr IT-Verantwortliche engagieren sich öffentlichkeitswirksam für die Reduzierung der Umweltauswirkungen der von ihnen verantworteten IT. Dieser Blog-Beitrag gibt einen Überblick über konkrete Aspekte, die in einer ganzheitlichen Green IT Strategie nicht fehlen dürfen.

weiterlesen
Methodik

Green Coding ist einer der Top-Trends in der Softwareentwicklung im Jahr 2024. Doch was bedeutet Green Coding eigentlich? In diesem Blog-Beitrag stelle ich Kriterienkataloge für nachhaltige Softwareentwicklung vor und mache einen Vorschlag, worauf es wirklich ankommt.

weiterlesen
Branchen

Green IT ist längst kein neuer Trend mehr und vielen bereits ein Begriff, doch welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der öffentlichen Verwaltung und können die Einkaufsentscheidungen von Bund, Kommunen und Ländern erhebliche Auswirkungen auf den Markt und die Umwelt haben? Diesen und weiteren Fragen gehe ich in meinem Blog-Beitrag nach.

weiterlesen
Digital Experience

15.03.2022 von Jens-Michael Blümel

Über die Nachhaltigkeit digitaler Touchpoints

Bild Jens-Michael Blümel

In nahezu jeder Unternehmensstrategie lesen wir, dass Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle spielt. Nicht selten beziehen sich solche Aussagen auf Rohstoffe, Lieferketten und Produktionsprozesse. Das Marketing hingegen spricht sehr gerne von Nachhaltigkeit – echte Konzepte für das Marketing selbst fehlen jedoch oft.

weiterlesen
Methodik

09.11.2021 von Corinna John

Green Cloud Computing

Bild Corinna John

Die Verlagerung von Diensten in die Cloud macht das IT-Leben bekanntlich leichter, denn mobiles Arbeiten spart Wege. Aber die Rechenzentren brauchen auch Energie. Server und Speicher müssen produziert und nach einigen Nutzungsjahren wieder entsorgt werden. Ist der Remote-Betrieb im Endeffekt nicht viel ressourcenintensiver als die traditionelle Arbeit vor Ort? Um nachzurechnen, hat das Bundesumweltamt die Green-Cloud-Computing-Methodik (GCC-Methodik) entwickelt.

weiterlesen
Softwareentwicklung

29.10.2020 von Christian Straube

Green Software – eine sinnvolle Investition

Bild Christian Straube

Green Software ist noch kaum als Qualitätsmerkmal für Software etabliert und steht hinter Performance und Wachstum nach wie vor an zweiter Stelle. Dies hat auch damit zu tun, dass es für die etablierten Attribute Werkzeuge und KPIs gibt, für Energieeffizienz hingegen nicht. Die Einführung von Green Software im Unternehmen bedingt somit einen Wandel bei Prioritäten, Zielen und Arbeitsweise.

weiterlesen

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.