adesso BLOG

23

Schlagwörter:

  • Regulatorik

Alle Blogeinträge anzeigen
Branchen

Ende Februar 2024 hat die Vereinigung der internationalen Normungsorganisationen IAF/ISO beschlossen, den Aspekt des Klimawandels und der Klimaanpassung als Ergänzung zu den bestehenden Normanforderungen in den Kapiteln 4.1 und 4.2 verbindlich aufzunehmen. Dieser Blog-Beitrag stellt Themen vor, die in diesem Kontext für Unternehmen relevant werden können.

weiterlesen
Inside adesso

10.06.2024 von Marcel Penstorf und Tina Sänger

Neue Schwellenwerte für Vergaben bis 2025 und versteckte Möglichkeiten

Bild

Die Europäische Kommission hat kürzlich die Euro-Schwellenwerte für 2024 und 2025 festgelegt, aber hinter diesen Zahlen verbirgt sich mehr, als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Welche Auswirkungen diese Schwellenwerte für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene haben, wird in diesem Blog-Beitrag beleuchtet. Zudem beleuchten wir versteckte Möglichkeiten in Vergabeverfahren und geben praktische Tipps zur Maximierung der Zuschlagschancen.

weiterlesen
KI

Die KI-Verordnung (EUKIVO) wurde Ende 2023 nach intensiven Verhandlungen zwischen dem Europäischen Parlament und dem Europäischen Rat abgeschlossen. Diskussionen über die Definition von KI und die Einteilung der Systeme in Risikoklassen prägten die Debatten. Zahlreiche Details wurden geklärt, insbesondere zu verbotenen Praktiken (höchste Risikoklasse) und Hochrisiko-KI-Systemen. Nationale Interessen und die Entwicklung bestimmter Technologien spielten eine wichtige Rolle, etwa beim Verbot der biometrischen Echtzeitidentifikation im öffentlichen Raum und beim Umgang mit Foundation Models oder generativer KI. Wie die Einigung zur EU-KI-Verordnung im Detail aussieht, zeige ich in diesem Blog-Beitrag.

weiterlesen
KI

Künstliche Intelligenz (KI) wird als Schlüsseltechnologie die kommende industrielle Revolution maßgeblich bestimmen. Mit der EU-KI-Verordnung nimmt die EU eine weltweit führende Position ein. Doch wie sieht es mit anderen Großmächten wie den USA und der Volksrepublik China aus? In meinem Blog-Beitrag möchte ich die Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufzeigen.

weiterlesen
Branchen

In einer zunehmend digitalisierten Welt, in der Daten grenzüberschreitend fließen, ist der Schutz personenbezogener Daten von entscheidender Bedeutung. Dies gilt speziell für den länderübergreifenden Transfer von Gesundheitsdaten. Welche Auswirkungen das Data Privacy Framework auf den Transfer von Gesundheitsdaten zwischen der EU und den USA hat und welche Effekte dies auf das Betreiben digitaler Gesundheitsanwendungen hat, erkläre ich in diesem Blog-Beitrag.

weiterlesen
Branchen

Wer Projekte im Life-Sciences-Bereich begleitet und durchführt, sieht sich mit zahlreichen regulatorischen Vorgaben konfrontiert. In diesem Blog-Beitrag gebe ich einen Überblick, um welche Normen, Verordnungen, Gesetze und Richtlinien es sich dabei handeln kann und welche Auswirkungen sie auf das Projektmanagement haben.

weiterlesen
KI

Mit der bevorstehenden KI-Verordnung der Europäischen Union wird die tägliche Arbeit mit Künstlicher Intelligenz (KI) noch komplexer. Einige mögliche KI-Anwendungen könnten auf einer schwarzen Liste landen, während andere unangetastet bleiben, aber in gewisser Weise nutzen beide Anwendungen dieselbe Technologie.

weiterlesen
KI

Künstliche Intelligenz hat bereits an vielen Stellen Einzug in unser berufliches, aber auch privates Umfeld gehalten. Neben der offensichtlichen Frage des Urheberrechts an Dokumenten und Schriften muss gerade bei KI-Modellen den Grundlagen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Hier setzt die KI-Verordnung der EU an. In meinem Blog-Beitrag gebe ich einen kurzen Rückblick auf die Entstehung der EU-KI-Verordnung und erkläre, was sich genau hinter dieser Verordnung verbirgt.

weiterlesen
Branchen

12.07.2023 von Tobias Dieter

DORA et labora

Bild Tobias Dieter

Die neue EU-Verordnung zur Stärkung der digitalen operationellen Resilienz für Finanzunternehmen, kurz DORA, ist seit dem 17.1.2023 in Kraft, aber erst zwei Jahre verpflichtend. Allerdings verlangt diese neue EU-Verordnung einigen Unternehmen vieles ab. Welche Unternehmen betroffen sind und was diese nun zu tun haben, kläre ich in meinem Blog-Beitrag.

weiterlesen

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.