adesso

adesso Schweiz ist weiter in Aufbruchstimmung und holt personelle Verstärkung an Bord

Zürich | 23. Mai 2019

Der Schweizer Beratungs- und IT-Dienstleister blickt auf ein positives Jahr zurück, hat aber auch ambitionierte Wachstumspläne für die Zukunft. Neben der organisatorischen Neuausrichtung hat man sich bei adesso auch personell verstärkt.

Das Jahr 2018 verlief für die adesso Schweiz AG äusserst positiv. Mit einem Umsatz von gesamthaft 52.5 Millionen Schweizer Franken wurde erneut ein Rekordwert und ein stolzes Wachstum von rund 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt. Dieser Aufwärtstrend setzt sich nun in der ersten Hälfte dieses Jahres fort: Die Projekte sind positiv angelaufen und versprechen im aktuellen Jahr weiterhin eine sehr gute Auslastung, verlangen aber auch nach einer schnellen Skalierbarkeit. Diese sichert man einerseits durch die mittlerweile über 3‘400 Mitarbeitenden und das umfassende Leistungsportfolio des gesamten adesso-Konzerns, worauf man im Bedarfsfall zurückgreifen kann. Andererseits bietet auch die per Anfang Jahr neu eingeführte Organisationsstruktur nach Lines of Business (LoB) eine erhöhte Skalierbarkeit und erlaubt der adesso Schweiz AG, zukünftig noch direkter und kundenorientierter zu agieren.

Im Zuge dieser Neuausrichtung hat die adesso Schweiz AG zwei neue Führungskräfte mit ausgewiesener Branchen-Expertise an Bord geholt, die neben der LoB-Führung gleichzeitig auch dem adesso-Management-Team angehören. Die LoB Telecom steht seit April unter der Leitung von Daniel Wildi, der in den vergangenen 18 Jahren bei Swisscom in verschiedenen Führungspositionen tätig war. Er ist erfahrener Agile Leader im ICT-Umfeld mit hoher Affinität zu Software, Entwicklung und Betrieb. Als weitere personelle Verstärkung stiess vor wenigen Tagen der langjährige ehemalige Arcondis-Geschäftsführer Erwin Küng zum Unternehmen. Er wird bei adesso den Ausbau der LoB Life Sciences verantworten, in dessen Umfeld er umfangreiches Know-how einbringt und bestens vernetzt ist. Der adesso Standort in Basel bietet dafür die optimale Voraussetzung, um diese Kunden nah zu betreuen.


v.l.n.r.: Daniel Wildi, Hansjörg Süess, Erwin Küng (Quelle: adesso Schweiz AG)

Aufgrund des kontinuierlichen personellen Wachstums hat adesso per Anfang Jahr eine neue Funktion im Personal-Bereich geschaffen. Mit Nadine Spirig hat man eine Fachperson eingestellt, die Themen rund ums HR-Management und unter anderem das strategische Employer Branding im Unternehmen vorantreibt.


Nadine Spirig (Quelle: adesso Schweiz AG)

CEO Hansjörg Süess zeigt sich sehr erfreut über die positive Entwicklung des Unternehmens: „Wir haben ambitionierte Pläne für die kommenden Jahre und unsere Organisation ist dafür bestens gerüstet.“ Dass die operative und strategische Führung der adesso sehr gut synchronisiert ist, zeigt auch das Resultat der kürzlich stattgefundenen Verwaltungsratssitzung. Im adesso Verwaltungsrat wurde einstimmig entschieden, dass Hansjörg Süess Einsitz im Verwaltungsrat nehmen und inskünftig als Delegierter des Verwaltungsrates amten wird, was ein weiteres deutliches Zeichen ist, dass man im Unternehmen grosses Vertrauen in die Führung setzt und überzeugt ist, dass die eingeschlagene Marschrichtung stimmt.

Sie haben Fragen?

Sandra Lehmann, Leiterin Marketing & Kommunikation, freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tel: +41 58 520 97 00

Presseservice

Hier finden Sie ergänzende Materialien und Hintergrundinformationen.

  • adesso.ch
  • News
  • Presse
  • adesso Schweiz ist weiter in Aufbruchstimmung und holt personelle Verstärkung an Bord

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>