adesso engagiert

Initiative „She for IT“ für mehr Frauen in IT-Berufen

Initiative „She for IT“ für mehr Frauen in IT-Berufen: Coaching für IT-Frauen bei adesso mit Martina Voss-Tecklenburg gestartet

Aktuell sind rund 16 Prozent aller Software Engineers und IT-Consultants bei adesso weiblich. Damit sind wir leider nur guter Durchschnitt, denn diese Zahl entspricht knapp dem Frauenanteil bei den IT-Fachkräften in Deutschland insgesamt (17 Prozent, Quelle: BITKOM). adesso möchte das ändern und den Frauenanteil im Unternehmen und bei den Führungspositionen in den kommenden Jahren erhöhen. Zu unserem frisch geschnürten Maßnahmenpaket gehören gezielte Weiterbildungsmassnahmen und Coachings für unsere Mitarbeiterinnen. Ganz neu in diesem Monat gestartet: das adesso Talent-Coaching für unsere rein weiblich besetzte „adesso Elf“ mit Headcoach Martina Voss-Tecklenburg.

Wem der Name auf Anhieb nichts sagt und warum „adesso Elf“: Martina Voss-Tecklenburg ist die Bundestrainerin der deutschen Frauen-Fussball-Nationalmannschaft. Wir konnten sie in diesem Jahr als Botschafterin für unsere Initiative „She for IT“ für mehr Frauen in IT-Berufen gewinnen. Martina wird uns dabei unterstützen, für das Thema die notwendige Portion Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu bekommen. Mit Männerdomänen kennt sich Martina aus, hat sie sich doch selbst in den letzten drei Jahrzehnten im Profi-Fussball behauptet und an die Spitze durchgesetzt.


Mit „She for IT“ adressiert und fördert adesso Frauen für und in IT-Berufen und ermöglicht ihnen im Unternehmen ein Umfeld, das die Vereinbarkeit von Karriere und Familie erleichtert. Im Bild: Die IT-Expertinnen des Coaching-Teams „adesso Elf“ mit Martina Voss-Tecklenburg (ganz rechts). (Copyright: adesso)

Im neuen Format „Talent Coaching“ wird Martina Voss-Tecklenburg mit elf adesso-Mitarbeiterinnen, unserer „adesso Elf“, ein maßgeschneidertes Coaching-Programm durchlaufen, das unterschiedliche Weiterbildungs- und Personalentwicklungsmaßnahmen in einem kompakten Angebot bündelt. Die geplanten Workshops widmen sich unter anderem Themen wie Motivation, Zielorientierung, Teambuilding und Kommunikation. Auch Führungskompetenzen sowie didaktische und kreative Coaching-Methoden sollen hier trainiert werden. So geht es auch darum, die ausgewählten Frauen als Vorbilder und Coaches für den weiblichen IT-Nachwuchs generell sowie für andere Kolleginnen aus der Branche zu etablieren.

Dabei werden die Frauen von den Erfahrungen einer erfolgreichen Trainerin profitieren: Die Fußball-Bundestrainerin und ehemalige Nationalspielerin Martina Voss-Tecklenburg wird den Teilnehmerinnen unter anderem vermitteln, wie Profis aus dem Hochleistungssport die Themen Coaching, Motivation und Teamführung angehen.

Martina beschreibt, was sie an dieser Aufgabe und der Initiative „She for IT“ reizt: „Mit meiner Erfahrung möchte ich Frauen Mut machen, ihre Stärken und Leidenschaften zu leben. Es ist längst an der Zeit, tradierte Vorstellungen aufzubrechen. Dazu gehört, dass Frauen zeigen, dass sie männlich dominierte Berufe genauso gut ausüben können wie Männer.“

Wichtig dabei: Die qualifizierten IT-Expertinnen werden die Initiative „She for IT“ massgeblich mitgestalten, denn auf ihre Erfahrungen und ihre Eindrücke in ihrem Berufsleben kommt es an. So werden sie in den kommenden Monaten diverse Aktivitäten wie Messen und Events begleiten, bei denen sie Mädchen und Frauen die vielseitigen Möglichkeiten und Berufsbilder in der IT näher bringen können. Hier sollen sie die Chance haben, ihre erlernten Coaching-Erfahrungen gleich praktisch anzuwenden.

Um Frauen für das Thema und das eigene Unternehmen zu begeistern, plant adesso unter anderem auch die Frühförderung von talentierten Mädchen im Rahmen von Schulpatenschaften, außerdem Informationsveranstaltungen an Universitäten und auf Messen sowie Unternehmensführungen für Studentinnen und die Förderung von Frauennetzwerken. Da Frauen sich immer auch die gute Vereinbarkeit von Karriere und Familie wünschen, baut adesso sein Angebot an familienfreundlichen Einzelmaßnahmen aus (wie zum Beispiel Eltern-Kind-Büros an allen adesso-Standorten, Anspruch auf „Regio-Teilzeit“ in der Nähe des Wohnorts, verlängertes Kinderkrankengeld und dergleichen mehr).


Dirk Pothen, Vorstand bei adesso, und Martina Voss-Tecklenburg vereinbaren Zusammenarbeit für die Initiative „She for IT“, Mai 2019 (Copyright: adesso)

Dirk Pothen verantwortet bei uns im Vorstand den Bereich Personal und koordiniert die Initiative „She for IT“ mit. Für ihn ist Martina Voss-Tecklenburg eine ideale Schirmherrin für das neue HR-Programm: „Mit Martina geben wir unseren IT-Expertinnen eine starke Sparringspartnerin an die Seite, die authentisch und sympathisch zugleich vorlebt, wie Frauen mit Durchsetzungskraft und Selbstbewusstsein auch in klassischen Männerdomänen erfolgreich sein können.“

Wie Martina Voss-Tecklenburg die Frauen der adesso Elf beim Auftakt-Workshop auf das anstehende „She for IT“-Coaching-Programm einschwor, zeigt ein Videoclip mit der – im Fussball üblichen – „Kabinenansprache“ der Bundestrainerin an „ihre“ neue adesso Elf.

Das Video und weitere Informationen zu unserer She-for-IT-Kampagne finden Sie auf unserer Website .

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>